[Diskussion] Bannerstrategie

Nach unten

[Diskussion] Bannerstrategie

Beitrag  telcontar am Di Nov 13, 2012 3:14 am

Moin,

ich kann mich dem meisten Gesagten hier anschließen.
Wie in meiner kurzen Vorstellung im anderen Thema liegt mein thematischer Schwerpunkt vor allem beim Militär.
Dementsprechend möchte ich zu zwei Sachen ein paar Worte loswerden. Und zwar sind das die Banner und der eventuelle Aufbau einer Marine:

Camma hat hier angemerkt, das ein Banner zu wenig ist. Das kann ich so unterschreiben. Gerade nach dem RH Sturm in FFM hat es sich als Segen erwiesen, dass glücklicherweise ein zweites Banner - wenn auch kein Mainzer - in Mainz stand. So ließ sich die Provinz im Norden und Süden wirksam abriegeln und die Ein- und Ausreisesperre für gewisse Personen glaubhaft durchsetzen. Deswegen: 2 Banner müssens mindestens sein!
Nun kenne ich aus meiner Amtszeit als Marschall aber auch die Kehrseite der Medallie und das ist das liebe Geld. Als Armeeler möchte ich natürlich möglichst viele Banner in der Provinz haben. Als verantwortungsvolles ehemaliges und vielleicht auch zukünftiges Ratsmitglied muss ich sagen : Kosten/Nutzen müssen stimmen. Ich habe es zu meiner Amtszeit selber erlebt: ums Geld wird um jeden Heller gefeilscht - wir mussten dafür kämpfen, dass das Banner (damals nur 1) nicht weiter aus den Rücklagen des Heeres bestritten werden muss. Ein zum damaligen Zeitpunkt unhaltbarer Zustand, der sich glücklicherweise noch während meiner Zeit im Rat geändert hat. Mit den jetzt 3 Bannern scheint sich - vor allem nach der FFM Sache - aber nun endlich die Erkenntnis durchgesetzt zu haben, das es Sicherheit nicht umsonst gibt. Eine Einstellung, mit welcher die zivile Heeresführung in der vorangegangenen LP sehr zu kämpfen hatte.
Dem Rat liegen ausgearbeitet Konzepte vor, wie sich die Kosten für die Banner erheblich senken lassen - Akarina erinnert sich vielleicht an das Thema "Banner als Einkommen nutzen".
Zuletzt möchte ich zu den Bannern noch sagen: Viel hilft nicht viel. 2, maximal 3 Banner sollten es sein. Bei mehr Bannern steigen zwar die Kosten - aber der Nutzen nicht in gleichem Umfang. Zudem bekommt das Heer ab einem bestimmten Punkt Probleme die Banner auch angenessem zu bemannen, denn die Soldaten bewachen nebenbei auch noch die RH's. Mir sind 2 oder 3 gutbesetzte Banner lieber als 5 halb leere die von jeder dahergelaufenen Räuberbande zerschlagen werden können.

Camma hat auch den Aufbau einer eigenen Marine angesprochen. Dazu sage ich: Jawoll! Wieder war es beim Raub der ehemaligen HBV Anna_sophie reines Glück, dass ein Schiff der kaiserlichen Marine in Mainz vor Anker lag. Aber wir können uns nicht jedesmal darauf verlassen das uns andere Institutionen zu Hilfe eilen. Im übrigen bin ich mir ziemlich sicher Wink das Heerführer Yorcke das ebenso sieht.
Die Schifffahrt ist in unserer Welt nun vollends angekommen. Und unseren Hoheitsanspruch können wir nur deutlich zum Ausdruck bringen, indem wir auch unsere Wasserwege im Ernstfall zu schützen in der Lage sind. Das das ne Stange Geld kostet ist mir klar - aber noch teurer wird es für uns, wenn es zur Mode werden sollte, das abtrünnige Ratsmitlieder oder Burg/RH Stümer einfach über den Wasserweg abhauen.


Zuletzt von telcontar am Di Nov 13, 2012 4:58 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

telcontar

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 12.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Diskussion] Bannerstrategie

Beitrag  Camma am Di Nov 13, 2012 4:27 am

Ein herzliches Willkommen an die drei Neuzugänge Smile

Also, Xemides ich seh das so, dass jeder so sein "Spezialgebiet" hat, wo er sich etwas besser auskennt. Bei mir ist das - logisch, wenn man als Soldatin unterwegs ist - am ehesten der Heeresbereich. Allgemein kann mit Worten gut und mit Zahlen schlecht - peinlich, ist aber so!

Für die Laien mal ein wenig Strategie, was die Banner anbelangt.

1. Wir haben ein Banner. Das steht in Buchen.

Wird das Banner direkt in Buchen aufgerieben, steht die gesamte Provinz offen. Und wir können uns dann in einzelnen Lanzen richtiggehend abschlachten lassen, denn merke: Nur Banner ist ingame Armee und nur hier wirkt Bewaffnung sich positiv aus.


2. Wir haben ein Banner. Das steht immer noch in Buchen.
Tag 1: In Mainz Stadt landet ein Schiff an unzählige Menschen steigen aus - Banner steht in Buchen
Tag 2: Unzählige Menschen stürmen das Schloss - dumm, aber unser Banner steht überrascht in Buchen
Tag 3: In aller Ruhe Mandate ausgegeben und das Schloss wieder verlassen - unser Banner in Aburg
Tag 4: Man steigt in Ruhe wieder aufs Schiff - Banner entweder auf dem Knoten FFM-Mainz oder in FFM direkt, weil noch Leute rein müssen
Tag 5: Schiff legt ab - Banner kommt an... Fazit: Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben!


3. Wir haben ein Banner in Mainz Stadt:
Da ist die Hauptstadt dann erstmal sicher, aber die Städte Bad, Buchen und auch Aburg sind ungeschützt


4. Wir haben 2 Banner - Mainz Stadt und Buchen:
Ihr seht, der Schutz ist im Vergleich zu einem Banner schon um einiges angewachsen - wenn jetzt aber zwischendrin was passiert, wie der Rathaussturm zu FFM muss sich eines der Banner bewegen, um die Räuber einkesseln zu können. Unnötig zu sagen, dass wir dann eine der beiden Außenseiten blank ziehen - oder?


5. Wir haben drei Banner - Mainz Stadt - bei FFM - und Buchen:
Die beiden Grenzbanner schützen weiterhin und das Banner mittlere Banner kann zu beiden Seiten unterstützend wirken.

Ich denke, dass die Szenarien klar machen, welche Sicherheitsoption die beste ist... Wink

Camma

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 11.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Diskussion] Bannerstrategie

Beitrag  telcontar am Di Nov 13, 2012 4:47 am

Also für 2 Banner bin ich ja auch. Ich frage mich aber ob ein 3tes Banner den Aufwand rechtfertigt

hier:

wenn jetzt aber zwischendrin was passiert, wie der Rathaussturm zu FFM muss sich eines der Banner bewegen, um die Räuber einkesseln zu können



geh ich nicht ganz mit.
Banner werden als erstes zum Bannerkampf benötigt und um Straßen für feindlliche Gruppen zu blockieren. Hier sind, wie richtig erwähnt - die Waffen aktiv und ein Banner kann bis zu 8 Lanzen(bzw in dem Fall Fähnlein) mit je maximal 8 Leuten fassen. Macht 64.
Zum Rathäuser einnehmen nimmt man nach meinem Verständis aber besser Lanzen. Die kosten erstens keinen Unterhalten und zweitens muss ein Banner - wenn im Aufnahmemodus - erst in den Marschmodus wechseln. . Zudem können Lanzen - geführt von einem Schwertadeligen 3 Knoten zurücklegen - das Banner nur 2.

Ich bin der Meinung mit 2 Bannern die Provinz abriegeln und entsprechend bemannen(Mainz und Buchen) und mit Lanzen RH'S zurückstürmen. Gleichzeitig sichert das Banner in Mainz die Vogtei, da eine feindliche Regierungsübernahme nur mithilfe eines Banners möglich ist, welches den Status Quo inne hat. Lanzen lassen sich schneller und leichter zusammenziehen und kosten nix im Unterhalt. Banner verbrauchen ständig Punkte (Moduswechsel, Aufnahme von Soldaten, Bewegung) und bieten zum Rückstürmen eines RH'S keinen Vorteil gegenüber Lanzen.
Man muss den Spaß ja auch immer in dem Kontext sehn, das die ganze Sache bezahlt werden muss. Sicher ist es nicht gut, nur ein Banner zu haben wie es vor kurzem noch der Fall war. Aber als Ratsmitlied - auch in der zivilen Heeresführung - muss man auch immer auf andere Bereiche Rücksicht nehmen. Und ich denke es ist sinnvoller, das nicht ausgegebene Geld für ein drittes Banner in Ausrüstung zu stecken. Erstens haben wir sowieso nicht genug Leute und 3 Banner vollzupacken und zweitens kommen spätestens nach dem ersten Bannerkampf die Leute mit den zerbrochenen Schilden an. Und dann ist es gut die Banner die man hat vernünftig ausrüsten zu können. Anstatt 3 Banner vollbepackt mit Halbtoten und Stäben.

Aber ich denke wir sollten das jetzt nicht allzu groß auswerten, vielleicht doch eher ein Thema für Heeresführung + Stab und den dann tasächlich gewählten Ratsmitgliedern

telcontar

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 12.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Diskussion] Bannerstrategie

Beitrag  Camma am Di Nov 13, 2012 10:44 am

Aber mit dem dritten Banner - und das ist dann wirklich ganz gut bemannt, kannste - ohne dass sich die anderen bewegen - Transport superschnell ausführen und hast das mittlere Banner schnell da, wo du es haben willst. Aussteigen können die Soldaten immer noch. Und: Alle Banner können Wachdienst schieben... Wink

Camma

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 11.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Diskussion] Bannerstrategie

Beitrag  thomet am Mi Nov 14, 2012 6:40 am

Also ich denke das wir mindestens 2 Banner benötigen, da sind wir uns alle einig. Ich denke ob man nun einen dritten Banner aufstellt oder es so machen könnten, wie es telcontar vorgeschlagen hat, sollte man an den zur Verfügung stehenden Geldern fest machen. Man kann ja je nach zustand die eine oder die andere Strategie fahren.

thomet

Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 12.11.12
Ort : Aschaffenburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Diskussion] Bannerstrategie

Beitrag  giselher am Mi Nov 14, 2012 8:51 am

Verständnisfrage: reichen nicht 2 Banner, wenn gleichzeitig Milizen die anderen Orte sichern? Was natürlich hieße, daß die Rathäuser die bezahlen müßten.

giselher

Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 12.11.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: [Diskussion] Bannerstrategie

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten